Logo 2020-3
spielende_kinder1

Soziale Netze

F├╝r den Notfall

Wenn Dir ├╝bel mitgespielt wird und Du niemanden hast, dem Du vertraust, kannst Du hier anonym Hilfe bekommen. Gleichaltrige (die geschulten Scouts) k├Ânnen Dir mit Rat und Hilfe zur Seite stehen.
                                       www.juuuport.de

Damit es nicht soweit kommt

Hier kann sich Gro├č und Klein ├╝ber aktuelle Risiken und Gefahren in den Medien auf dem Laufenden halten.
Das Projekt liefert Anleitungen f├╝r verschiedene Ger├Ątekategorien und Plattformen, p├Ądagogische Tipps und Hinweise zu kindgerechten Diensten. Die Seite ist auch in t├╝rkischer Sprache abrufbar.
                                       www.schau-hin.info

Ähnlich ausführlich, aber speziell auf jüngere Kinder zugeschnitten, ist das www.internet-abc.de.

Und das wohl beste und umfangreichste Infoportal stellt die EU-Initiative www.klicksafe.de zur Verf├╝gung. Es unterteilt die Bereiche j├╝ngere und ├Ąltere Kinder sowie Jugendliche.
Eltern finden hier genauso Rat wie Lehrer und betroffene Kinder selbst.

Besser alles klar

Damit es weniger Zoff um die Nutzung von Handy und Co. gibt, mach doch einen Vertrag mit Deinen Eltern. Hier gibt’s einen Baukasten mit dem Du Deine Pflichten, aber auch die Deiner Erzieher zusammenstellen k├Ânnt:
                                      https://www.mediennutzungsvertrag.de/#

Und hier gibt es noch mehr Infos zum Thema f├╝r Kinder und Eltern/Erzieher.

Quelle: Zeitschrift c’t


Impressum

admin(at)dksb-laupheim.de

Gesucht
Ehrenamtliche
N├Ąheres unter Stellenangebote